Grabenlose Kanalsanierung bei Rohrbruch

Schlauchliner, Schlauchlinersanierung, Schlauchliner Sanierung, Brawoliner, Rohr in Rohr, Kurzliner, Inhouse-Sanierung, Fallrohrsanierung, Abflussdienst, Tubussystem, geschlossene Bauweise, Kanalsanierung, Kanalreparatur, Kanal reparieren, Kanal sanieren

 

GRABENLOSE KANALSANIERUNG in Paderborn und Großraum - mit Schlauchliner und Co. Ein spezieller Gewebeschlauch wird gleichmäßig mit einem Spezialharz getränkt. der auf die Dimension und Länge der Haltung abgestimmt ist. Der Einbau erfolgt abhängig der Gegebenheiten mit Druckluft oder Wasser. Durch den Überdruck legt sich das Sanierungsmaterial an den Rohrbruch an und verklebt Schadstellen. Der Schlauchliner, auch unter Inlay bekannt, kann bis zu zwei Dimensionssprünge mitwachsen. Zuläufe in der sanierten Leitung können nach Aushärtung des Material wieder geöffnet werden.

 

Bevor die neu erstellte Bodenplatte geöffnet werden muss hier vier gute Gründe, sich für „grabenlose“ Lösungen zu entscheiden.

 

Grund Nr. 1:

Umweltfreundlichkeit Im Gegensatz zur offenen Bauweise tragen die grabenlosen Methoden erheblich zur Energieersparnis und zum Klimaschutz bei, da bau- und staubedingte Emissionen durch Staub und CO² Ausstoß, z.B. durch Straßenaufbrüche, Aushub und Transport großer Bodenmassen. vermieden werden. 90% des bekanntermaßen umweltschädlichen Treibhausgases werden dadurch eingespart.

 

Grund Nr. 2:

Ressourcen sparen Wertvolle Gehweg- und Grünflächen, Gärten, Parks und Straßen in Wohngebieten bleiben unberührt. Im Gegensatz zur offenen Bauweise gibt es keine Kosten für Wiederherstellungsmaßnahmen. „Zeit“ ist ebenfalls eine wertvolle Ressource - grabenlose Methoden sind wesentlich schneller. Sie sparen sowohl Zeit als auch Geld.

 

Grund Nr. 3:

Nachhaltig Die vollständige Renovation von Rohrleitungen durch die seit vielen Jahren bewährte grabenlose Sanierung ermöglicht eine durchschnittliche technische Nutzungsdauer von 50 Jahren und mehr.

 

Grund Nr. 4:

Die sichere grabenlose Sanierung ist unter einer Vielzahl qualitätssichernder Richtlinien geprüft und zertifiziert worden. In Deutschland ist dafür das Deutsche Institut für Bautechnik. (DIBt) zuständig. Ihr Siegel ist Garant für sorgfältig abgestimmte Materialkomponenten und ein funktionierendes Verfahren, das die in Deutschland strengen Qualitätsanforderungen in jeder Hinsicht erfüllt. Selbst wenn dies für den öffentlichen Bauherrn nicht vorgeschrieben ist und stattdessen dem Zweck des Schutzes privater Bauprojekte dient, sind unsere DiBt-Zulassungen eine Orientierung bei der Einschätzung und Beurteilung geforderter Qualitätskriterien .