Partielle Kanalsanierung mit Kurzliner

ohne öffnen der Oberflächen

Partielle Sanierungen, auch Kurzliner genannt, kommen zum Einsatz wenn eine komplette Rohrinnenauskleidung mit einem Schlauchliner nicht notwendig ist. Bei dieser Technik wird eine Harzgetränkte Glasfasermatte auf ein längliches Luftkissen gewickelt und unter Kamerabeobachtung zur Schadstelle transportiert. Das Luftkissen wird mit Druckluft zum expandieren gebracht, sodass das Trägermaterial an die Rohrinnenwandung/ Schadstelle gepresst wird.

Diese Technik eignet sich ideal für fachgerechte Anbindungen mit verschiedenen Materialien oder bei engen Platzverhältnissen.

 

Stillgelegte Abzweige oder Drainagen können damit grabenlos verschlossen werden oder wir bauen falls erforderlich einen Bogen aus einem Abzweig.

 

In folgenden Bereich einsetzbar:

- undichte Rohrverbindungen

- Quer & Längsrisse

- Scherbenbildung und Fehlstellen von Rohrwandung

- punktuelle Korrosion

- Wurzeleinwuchs

- In- und Exfiltration

- punktueller Rohrschaden

 

Fallrohrsanierung, Inhouse-Sanierung, Inhouse Kanalsanierung, Rohrreinigung, Abflussdienst, 24h Berreitschaft, Notdienst
Kurzliner, Kurzlinersanierung, grabenlose Sanierung, Kanalsanierung, Kanalreparatur, Kanal TV
A. Braunstein, Kurzliner, Kurzliner-Technik, grabenlose Kanalsanierung, Rohrinnensanierung, Abwassersanierung, Blomberg, Paderborn, Höxter, Bad Driburg, Abwasserschaden, Altenbeken, Kanalexperte, Alexander Braunstein, #wiediefarbeundderstein, partiell